• en
  • de

Die Verschiedenen Campingplätze Neuseelands

Neuseeland hat einige der schönsten Campingplätze der Welt. Umringt von atemberaubender Schönheit kannst du deinen Camper abstellen, etwas kochen, wandern gehen oder andere Camper kennen lernen. Mit unseren self-contained Campervans kannst du auch wild-campen gehen!

Neuseeland ist die ultimative Camping Destination! Jedes Jahr packen tausende Neuseeländer ihre Wohnmobile, Zelte, BBQ’s, Angeln und Wanderstiefeln und machen sich auf den Weg quer durchs Land zu ihrem Lieblings-Campingplatz. Mit dem Campervan Neuseeland zu  bereisen ist der beste Weg um Land und Leute kennenzulernen.  Die meisten Neuseeländer müssen nur wenige Autostunden einplanen, um idyllische und wunderschöne Campingplätze zu finden – am Strand, an Flussufern, Seen, inmitten eines Regenwaldes oder in der nähe von heißen Quellen. 

Du entscheidest wann, wo und wie lange du dich an einem Ort aufhalten möchtest. Entweder du folgst einem genauen Reiseplan oder du lässt dich einfach treiben und bist spontan. Die schönsten Orte findest du meistens entlang deiner Route ohne vorher überhaupt davon gewusst zu haben. Viele von uns haben genau dort die schönsten Erinnerung an Neuseeland gesammelt. 

Übersicht

Holiday Parks und Campingplätze 

Ein typischer neuseeländischer „Holiday Park“ ist ein wenig wie „glamping“ (glamorous camping, also die luxus-variante eines Campingplatzes). 

Holiday Parks sind meistens mit sanitären Anlagen ausgestattet und du kannst zwischen powered (mit Strom) oder non-powered (ohne Strom) wählen. Preise pro Nacht variieren je nach Saison und Ausstattung der Holiday Parks. Während der Hochsaison sind diese Plätze meist etwas teurer und nichts für Camper mit limitiertem Budget.  Du kannst dir jedoch mit unseren self-contained Campervans jede Menge Geld sparen, indem du stattdessen auf DOC Campingplätze gehst. 

Entscheidest du dich für ein wenig Luxus, bekommst du in den meisten Holiday Parks:

  • 240V Stromanschluss
  • Internet
  • Gemeinschaftsküche
  • Waschräume mit Waschmaschinen
  • Grillplätze
  • TV Räume
  • Frisch-, und Abwasser zum nachfüllen sowie entleeren 
  • Videoüberwachung

Manche bieten auch zusätzlich

  • Beheizte Schwimmbecken oder Whirlpools
  • Shops
  • Restaurants 
  • Fahrrad-, oder Bootsverleih

Ein typischer Kiwi Holiday Park ist meisten umringt von einer schönen Parklandschaft mit jeder Menge Natur vor der Tür. Viele sind direkt am Strand, Seen oder an Flüssen. Dein Campingstellplatz beinhaltet meist einen eigenen Stromanschluss und Picknicktisch. Du kannst entscheiden ob du in deinem NEXT Campervan oder lieber in der Gemeinschaftsküche dein Essen zubereitest. Dort kommt man auch leicht mit anderen Reisenden und Kiwis ins Gespräch und lernt nette Leute kennen. 

Wir wissen, dass die meisten Reisenden in Neuseeland lieber spontan unterwegs sind. Dennoch möchten wir drauf hinweisen, dass während der Hochsaison timing alles ist. Während der NZ Sommerferien zwischen dem 26 Dezember bis Ende Januar kann es schnell sehr voll werden auf den beliebten Campingplätzen. Eine Reservierung macht in diesem Falle Sinn, damit man lange Wartezeiten oder unnötiges Umherfahren vermeidet.  

Möchtest du die Hauptsaison umgehen, empfehlen wir dir während der Herbstmonate Neuseeland zu besuchen. Bei angenehmen 20°C, viel Sonnenschein und wenig Regen findest du immer einen Stellplatz und mit ein wenig Glück hast du sogar ein paar Orte für dich alleine.  

 

Campen auf privaten Grundstücken

Sicher dir jetzt 10% Rabatt auf einen Campable Campingplätze deiner Wahl mit unserem Promo Code NEXTCAMPERS!

Campable wurde 2017 in Auckland gegründet und hat einige sehr schöne Campingplätze im Angebot. Über die Campable Website oder App kannst du auf privaten Grundstücken von Einheimischen campieren. Auf diesem Wege können Locals ein wenig extra Einkommen generieren und von ihrem ungenutzten Land profitieren. 

Mit Campable kannst du zum Beispiel auf einer typischen Kiwi Farm übernachten und findest unberührte Plätze inmitten der Natur. Zusätzlich lernst du Einheimische kennen und siehst, wie das Leben in Neuseeland so ist – auf eine sehr authentische Art und Weise. Viele Kiwis finanzieren so gemeinnützige Projekte oder spezielle Hobbies. 

Die Campable App bietet dir zusätzlich eine Suchfunktionen um Dump Stations (Frischwasser/ Abwasser Station), Gasflaschen Auffüllung, I-SITEs und weitere Orte auf deiner Route zu finden. Ebenfalls kannst du die Filter Funktion nutzen, falls du spezielle Anforderungen hast wie z.b.: Duschen, Küchen, Stromanschluss oder ähnliches. Natürlich kannst du auch einfach durch die vielen Angebote stöbern und dir die besten Campingplätze raussuchen. 

Campable ist also eine super Idee um Locals und den Kiwi Lifestyle kennenzulernen! Obendrauf gibt es eine tolle Auswahl and sicheren und außergewöhnlichen Campingplätzen. 

Hier kommst du auf die Website von Campable 

Camping auf DOC Campingplätzen

Neuseeland hat 14 Nationalparks mit über 5.000000 Hektar Land. Inmitten dieser Nationalparks managed der DOC (Department of Conservation) über 250 mit Fahrzeugen zugängliche Campingplätze. Freiwillige aus dem ganzen Land verwalten und kümmern sich um die Sauberkeit und Instandhaltung. 

Die meisten DOC Campingplätze haben nur eine geringe Ausstattung. Das Motto ist „back to nature“ (zurück zur Natur).  Unsere Next Campers Flotte ist für das kampieren auf DOC Plätzen ausgestattet. In manchen Teilen Neuseelands hat der DOC vor kurzem auch Campingplätze mit ein wenig Service errichtet. 

Die Preise für einen DOC Campingplätze liegen zwischen 0 – 19NZD pro Nacht. Die Ausstattung der Campingplätze variierte je nach Kategorie: 

1.) Serviced campgrounds 7-19 NZD: Toiletten mit Spülung, Trinkwasser, Duschen sowie Müllentsorgung, Picknick Tische, gemähte Wiesen sowie ggf. Stromanschlüsse. Viele bieten zusätzliche Grillplätze, Gemeinschaftsküchen, Waschräume sowie einen kleinen Shop und eine Dump Station. Das Areal ist meist groß mit vielen Stellplätzen.

2.) Standard Campsites 5-16 NZD: Hier findest du Toiletten, Trinkwasser und gemähte Wiesen. Ausstattungen wie Grillplätze, Picknick Tische oder Müllentsorgung kann es geben – muss es aber nicht. 

3.) Backcountry campsites 1,50 – 6 NZD: Hier findest du Toiletten und Wasser aus einem naheliegenden Fluss. Es gibt Picknick Tische, Kochnischen oder Grillplätze. 

4.) Basic campsites free of charge: Diese Plätze haben nur eine sehr limitierte Ausstattung und eignen sich ausschließlich für self-contained Campervans. Sehr einfache Toiletten und Wasser aus dem See/ Fluss sind hier vorhanden. 

 

Wild Camping/ Freedom Camping 

Wildcampen ist ein Begriff, der das campen an nicht offiziell eingetragenen Campingplätzen oder Holiday Parks beschreibt. Im wahrsten Sinne des Wortes fährst du an einem schönen Ort rechts ran und verbringst dort die Nacht. Kürzlich Gesetzesänderungen haben zu einigen Unklarheiten zu diesem Thema geführt. Ist es legal oder Illegal? Um das ganz kurz und knapp zu machen: Freedom Camping ist absolut legal in Neuseeland und kann eine tolle Erfahrung sein. Falls du am Wildcampen interessiert bist, bitten wir dich noch ein wenig weiterzulesen. 

Bevor du „deine Zelte aufschlägst“, ist es essenziell zu prüfen, ob das Wild Campen in dieser Gegend erlaubt ist. Kiwis – wie Neuseeländer sich gerne nennen- glauben daran, dass sie im schönsten Land der Erde leben. Und wir stimmen zu :). Jeder Besucher sollte sein bestes geben, diesen wunderschönen Fleck Erde zu erhalten. 

Die Uhreinwohner Neuseelands – die Maori – glauben stark an das Prinzip des Kaitiakitang,  das Konzept der Vormundschaft, für den Himmel, das Meer und das Land verwendet wird. Ein Kaitiaki ist ein Wächter. Der Prozess und die Praktiken des Schutzes und der Pflege der Umwelt werden als Kaitiakitanga bezeichnet. Das Land wurde von jeder Generation beschützt und behütet, damit neue Generationen davon profitieren können. Es ist nun unserer Verantwortung, Neuseeland zu beschützen – und auch die Verantwortung aller Touristen. 

Leider haben in den letzten Jahren zu viele rücksichtslose Camper ohne self-contained Campervans die Geduld einiger Einheimischer auf die Probe gestellt. Müll würde auf die Straßen oder in die Wildniss geschmissen, der Busch wurde als Toilette missbraucht. Gewisse Gebiet sind zum Schutz der Natur für Camper gesperrt und werden durch Nichtachtung der Gesetze zerstört. Manche Camper sahen selbst nach mehrfacher Ermahnung nicht ein, gewisse Plätze zu räumen. Solche Missachtungen werden mit sofortigen Geldstrafen von bis zu 200NZD geahndet. Wildes Campen in beschützen Gebieten können weitaus höhere Bußgelder mit sich ziehen. 

Alle unsere Campervans wurden designed, um die negative Wirkung auf unsere Umwelt so gering wie möglich zu halten und sind geeignet für das Wild Camping. Jedes Fahrzeug wurde dafür von Fachmännern geprüft und mit dem self-contained Zertifikat ausgezeichnet. Nur mit diesem Zertifikat (erkennbar an einem blauen Sticker und einer separaten Karte) ist es in Neuseeland erlaubt, wild zu campen. „Zertifizierte Fahrzeuge erfüllen die alle Vorraussetzungen, um 3 Tage ohne weitere Serviceeinrichtungen die Fahrzeuginsassen zu versorgen.“ Trinkwasser in Kanistern kann zum Kochen und Abwaschen verwendet werden, welches in Abwasser Kanister bis zum nächsten Entleeren in einer geeigneten Einrichtung gespeichert wird. Eine Campingtoilette sowie Mülleimer an Board sorgen für eine gerechte Abfallentsorgung. 

Jede Gemeinde regelt das Wild Campen selbst in Neuseeland und bestimmt, wo campen erlaubt und verboten ist. In manchen Gebieten muss man eine kleine Gebühr von ca. 6NZD pro Nacht entrichten, um dort campieren zu dürfen. 

Gehe bitte nie davon aus, dass du in Neuseeland überall Campen darfst. Mache dir vorher schlau und stelle sicher, das du keine Schilder findest auf denen „no overnight camping“ zu lesen ist. Falls du dir unsicher bist, frage einfach einen einheimischen Kiwi um Rat. Leider tauchen immer mehr Verbote auf. Bitte mach mit und helfe uns sowie Neuseeland, dass das Wild Campen auch für unsere zukünftigen Generationen weiter erlaubt ist. 

 

 

Campsite Pass für gemietete Campervans

Kaufe einen Wochenpass und spare bis zu 50% auf die Tagespreise von mehr als 90 DOC Campingplätzen.

Wie viele Nächte darf ich bleiben?

Jeder Pass ist gültig für 7 aneinander hängende Tage auf teilnehmenden Campingplätzen. 

Wieviel kostet ein solcher Pass?

  • $25  für einen Single pass (1 Erwachsener)
  • $50 für einen Doppel pass (2 Erwachsene)
  • $75 für einen Family pass (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder/ Jugendliche) 

Alterskategorien:

  • Erwachsener: 18+ Jahre
  • Kind/ Jugendliche: 5-17 Jahre
  • Unter 5 Jahre: kostenlos

Wo kann ich den Pass verwenden?

Du kannst deinen Campsite Pass auf mehr als 90 verschiedenen Standard und Scenic Campingplätzen verwenden. Bitte beachte, dass der Pass nicht auf Campingplätzen mit Service, Online gebuchten Stellplätzen oder Plätzen mit Stromversorgung genutzt werden kann. 

Hier findest du eine Liste teilnehmender Campingplätze

Wer kann einen Campsite Pass benutzen?

Jeder der Neuseeland mit einem gemieteten Campervan bereist. 

Wie funktioniert das?

Lege den Pass sichtbar vorne in deine Windschutzscheibe oder zeige ihn einem Angestellten des Campingplatzes. 

Wo kann ich einen Campsite Pass kaufen?

Kaufe deinen Pass bei Rankers www.rankers.co.nz

Wochenpass Nutzunsbedingungen

  • Jeder Pass ist gültig für 7 aneinander hängende Tage auf teilnehmenden Campingplätzen
  • Der Pass ist nur gültig für die auf ihm eingetragenen Daten 
  • Der Pass ist nur gültig für den auf ihm eingetragenen Campervan
  • Der Pass kann nicht weitergegeben oder umgetauscht werden
  • Der Pass ist nur auf teilnehmenden DOC Campingplätzen gültig
  • Alle Campingplätze sind abhängig von der Verfügbarkeit da Buchung im Voraus nicht akzeptiert werden. 
  • Der Pass kann nicht auf Campingplätzen mit Service, Online gebuchten Stellplätzen oder Plätzen mit Stromversorgung genutzt werden

Campermate App

Download die Campermate App und lass dich zu allen wichtigen Orten navigieren. Finde Touristen Attraktionen, Dump Stations, Tankstellen, Campingplätze und vieles mehr. Dazu gibt es meistens noch Bewertungen, sodass du auch sicher weißt was du zu erwarten hast. Super praktisch wenn man mit dem Campervan unterwegs ist!

Verpflichtungen als Camper

Wir möchten dich ermuntern wild zu campen und die Freiheit Neuseelands zu genießen. Während du das Recht dazu hast, hast du als Camper auch eine Verpflichtung Neuseeland gegenüber. Das gilt für Einheimische sowie für Touristen. Und ist Neuseelands wunderschöne Natur nicht der Grund warum wir hergekommen sind? 

Hinterlasse nur Spure... und keinen Müll!

Benutze Abfalleimer

Bitte hinterlasse keine Spuren. Entsorge deinen Abfall im Abfalleimer.

Ausstattung

Verantwortliches Camping bedeutet nicht hinter den Busch zu gehen. Bitte benutze sanitäre Einrichtungen oder deine Campingtoilette.

Recycle

Reduzieren - Wiederverwenden - Recyceln! Dein Beitrag zum Erhalt unserer wunderschönen Erde. Für dich und zukünftige Generationen!

Kein Camping

Siehst du dieses Schild, ist Camping absolut verboten. Bitte respektiere die Regeln und suche einen geeigneten Campingplatz

Respektiere andere

Auf einem Campingplatz treffen sich sehr viele verschiedene Menschen. Bitte sei respektvoll und höflich - genau so wie deine Mama es dir beigebracht hat

Wo kann ich mein Abwasser entleeren?

Sei ein verantwortlicher Camper während du Neuseeland bereist. Entsorge deinen Müll fachgerecht und hinterlasse Orte so wie du sie gerne vorfinden würdest. Halte nach dem obigen Schild Ausschau, während du unterwegs bist. Alle Dump Stations sind ausgeschildert - zusätzliche findest du alle Entsorgungsstationen in der Campermate App

© Next Campers LTD 2019